Transparenz schaffen – von der Ladentheke bis zum Erzeuger

Schüler erleben Land- und Ernährungswirtschaft ganz authentisch und hautnah und bekommen somit einen besseren Bezug zu unseren Nahrungsmitteln.

Im Rahmen des Projektes  „Transparenz schaffen – von der Ladentheke bis zum Erzeuger“ haben SuS die Möglichkeit Landwirtschaft hautnah zu erleben.

Wir ermöglichen einen schulnahen Besuch auf den Bauernhof, so dass ein unmittelbarer und sehr authentischer  Kontakt zu den Bewohnern eines landwirtschaftlichen Betriebes entsteht oder  Sie kommen mit Ihren Schülern ins RUZ zu allen ernährungsrelevanten Themen.

Eine Übersicht zu den möglichen Schulthemen finden Sie im Menüpunkt „Kursprogramm„.

Mehr über das Projekt, welches in Bremen und Niedersachsen zuhause ist, finden Sie auf www.transparenz-schaffen.de

FÖRDERUNG

Finanziert wird „Transparenz schaffen – von der Ladentheke bis zum Erzeuger“ aus dem Programm zur Förderung der Entwicklung im ländlichen Raum Niedersachsen und Bremen – PFEIL 2014 bis 2020 –
Finanzierung aus dem Programm zur Förderung der Entwicklung im ländlichen Raum Niedersachsen und BremenEU-Förderung in NiedersachsenPFEIL das ProgrammTransparenz schaffen - Förderung durch das Land Niedersachsen

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums – ELER.
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete mit der Maßnahme „Transparenz schaffen – von der Ladentheke bis zum Erzeuger“. Mit dieser Maßnahme werden Informations- und Bildungsangebote über Umwelt, Landwirtschaft und Ernährung unterstützt.

Transparenz schaffen - Förderung durch das Land BremenTransparenz schaffen - Förderung durch das Land NiedersachsenTransparenz schaffen - Förderung durch das Land NiedersachsenTransparenz schaffen - Förderung durch das Land Bremen