Welternährung

Welternährung

Können wir alle Menschen auf der Welt gut ernähren? Was bedeutet eine gute Ernährung und was passiert mit dem Körper, wenn er fehlernährt wird?

In diesem Kurs schauen wir uns die Verteilung des Essens weltweit an. Die größten Probleme, um die Ernährung für alle Menschen sicher zu stellen und wir möchten Lösungen anbieten, wie wir hier lokal dazu beitragen können, die Welternährung zu sichern.

Anhand handlungsorientierter Stationen werden folgende Fragen aufgeworfen und durch die Schülerinnen und Schüler erarbeitet.

Folgenden Fragen stehen im Mittelpunkt:

  • Insekten – eine nachhaltige Alternative?
  • Was essen wir und was sollten wir essen?
  • Die zwei Seiten der Welternährung – Über- und Unterernährung
  • Nicht genügend Wasser auf der Erde?
  • Wie können wir die Welternährung sichern?

Im Anschluss an die Stationsarbeit stellen wir gemeinsam einen „Weltbürger/Weltburger“ in der Lehrküche her.  Der Vormittag endet mit einem gemeinsamen Essen, bei dem die leckeren Burger verspeist werden.

Zur Vorbereitung ist es sinnvoll mit den Schülerinnen und Schülern über das Konzept „Nachhaltigkeit“ zu sprechen. Es gibt außerdem tolle Filme, die das Problem der Welternährungssicherung aufgreifen. Sprechen Sie uns gerne an!

Information:

Jahrgänge: ab 7. Klasse
Kosten: 3€ pro Person
Zeit: 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr (gerne auch bis 12:30 Uhr !!!)

Info: Bitte Hausschuhe mitbringen